Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

  

 

                                                                                 

                                        

 

 

Yoga Nidra 

Yoga Nidra gilt als Hochkaräter unter den Entspannungstechniken -

die Perle der Tiefenentspannung. Zu den erstaunlichsten Effekten

der Übung gehört, daß Sie innerhalb von 30 Minuten körperlich,

mental und emotional völlig entspannen.

 

Yoga Nidra wird auch zur Stärkung des Immunsystems, bei Herz-Kreislauf-

Beschwerden und Verkrampfungen wie Migräne und Kopfschmerzen

empohlen, ist bei Schlafproblemem verschiedenster Art angezeigt und

fördert allgemein die Konzentration, Effizienz und Kreativität. 

   

Das Wort Nidra bedeutet „Schlaf“ oder „Nicht-Bewusstheit“.

Yoga Nidra ist eine Übung der Tiefenentspannung, deren Wirkungen

über die gewohnte Vorstellung von Entspannung hinausgehen soll.

Es handelt sich um eine Art psychischen Schlaf, in dem körperliche,

geistige und seelische Aktivitäten zur Ruhe kommen sollen.

Es ist mehr als eine Entspannungsübung.

Es soll dem Körper Frische und das Gehirn in einen Zustand

vollbewusster Ruhe bringen.

 

 

Yoga Nidra wird auch als Zustand der Glückseligkeit bezeichnet.

Yoga Nidra kann von jeder Person praktiziert werden.

Es ist eine Entspannungstechnik und enthält keine Körper-,

Bewegungsübungen des landläufig bekannten Yoga.

Yoga Nidra wird im Liegen praktiziert.